Das Wünschen sich 2011 die Kleinen zu Weihnachten

Kindergeschenke WeihnachtenViele Kinder äußern Weihnachtswünsche, indem sie sie auf einen Wunschzettel schreiben. Um der Überraschung willen haben viele Eltern und Großeltern allerdings auch das Bedürfnis, ein paar Überraschungsgeschenke zu machen. Dazu ist es wichtig, zu wissen, was Kinder im Jahre 2011 überhaupt interessiert. Nur so kann man vermeiden, in Fettnäpfchen zu treten und die Kinder zu enttäuschen. Geeignete Kindergeschenke zu Weihnachten 2011 sollen daher im Folgenden näher vorgestellt und genauer beschrieben werden.

Wie in den Jahren und Jahrzehnten zuvor, begeistert auch in diesem Jahr Kindergeschenke zu Weihnachten wie Duplo, Lego und Playmobil die Kleinen. Duplo richtet sich dabei an sehr kleine Kinder, deren Feinmotorik noch nicht so ausgeprägt ist. Die großen Duplo-Bausteine haben keine Teilchen, die verschluckt werden könnten. Lego richtet sich sowohl an Jungen wie auch an Mädchen, wobei der vollbewegliche Kran vermutlich eher etwas für den Sohn und das Ferienhaus etwas für die Tochter darstellen könnte. Auch Playmobil erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. In diesem Jahr hat es vor allem das Prinzessinnenschloss für Kinder ab 4 Jahren den jungen Mädchen angetan.

Für Tüftler und Knobler eignen sich hingegen eher Kindergeschenke zu Weihnachten wie Bausätze. So sind passende Kindergeschenke zu Weihnachten etwa Raumschiffe oder Eisenbahnen. Solche Kindergeschenke zu Weihnachten fördern das Denken und die Geduld. Die Kreativität der Kinder wird hingegen durch Kindergeschenke zu Weihnachten wie Bastelsets angeregt. So bieten Firmen wie Ravensburger originelle Bastelideen, beispielsweise zum Gestalten von Schmuck oder zur Dekoration im eigenen Zimmer. Durch Kindergeschenke zu Weihnachten wie solche Komplettsets wird ebenfalls die Geduld der Kinder sowie ihre Fantasie geschult. Außerdem lernen sie durch solche Kindergeschenke zu Weihnachten, Gegenstände, die sie mit ihren eigenen Händen geschaffen haben, besonders zu wertschätzen und entwickeln einen gewissen Stolz.

Wer seinen Kindern keine materiellen Kindergeschenke zu Weihnachten schenken möchte, sondern vielmehr ein besonderes Erlebnis im Kreise der Familie, für den bieten sich Erlebnisgutscheine an. Kinder freuen sich über alles, was Spaß macht und action- und bewegungsreich ist. Jahreskarten für den Zoo, Karten für Kindermusicals oder aber Reitstunden oder ein interessanter Workshop können an interessierte Kinder verschenkt werden. Da das Kind außer dem Gutschein nichts in den Händen hält, ist es allerdings wichtig, noch ein weiteres kleines Geschenk zu machen. Denn bis zur Einlösung des Gutscheins kann noch eine Weile verstreichen.

Bild: Torsten Schröder / pixelio.de

Dieser Beitrag wurde unter Weihnachtsgeschenke veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.